Schiff

Motorboot- Grundausbildung

Seit Anfang 2004 bietet die Bootfahrschule Bern, als Teil der GooDrive Inter-Fahrschule, Motorbootausbildungen auf modernstem geschlossenem und beheiztem Motorboot der Marke Bénéteau Antaré HB 600 mit 80 PS-Aussenbordmotor an. Auf Anfrage sind jederzeit auch unverbindliche Schnupperfahrten möglich. Der praktische Fahrunterricht findet ab dem äusserst attrakiven Standort Port im Bielersee statt. Somit ist der praktische Fahrunterricht auf allen drei Seen möglich. Zudem kann auch im fliessenden Gewässer geübt und Schleusenfahrten praktiziert werden.

Schiff-Fahrschule Schiff-Theorie

Ausweiskategorien

  • Kat. A: Schiffe mit Maschinenantrieb, soweit sie nicht unter die Kat. B und C fallen
  • Kat. B: Fahrgastschiffe
  • Kat. C: Güterschiffe mit Maschinenantrieb, Schubschiffe, Schlepper
  • Kat. D: Segelschiffe
  • Kat. E: Schiffe besonderer Bauart

Voraussetzungen

Zum Führen eines Schiffes ist ein Schiffsführerausweis erforderlich, wenn gemäss Schiffsausweis:

  • Die Motorleistung 6 kW übersteigt, Bodensee: 4,4 kW
  • Die Segelfläche mehr als 15 m2 beträgt, Bodensee: 12 m2

Das Mindestalter zum Führen von Schiffen mit Maschinenantrieb bis 6 kW beträgt 14 Jahre. Das Mindestalter für den Erwerb eines Schiffsführerausweises beträgt:

  • 14 Jahre zum Führen von Schiffen der Kat. D (Segelschiffe)
  • 18 Jahre zum Führen von Schiffen der Kat. A (Motorschiffe)
  • 18 Jahre zum Führen von Schiffen der Kat. B, C und E (übrige Motorschiffe)

Lernfahrten dürfen nur in Begleitung eines Schiffsführers, welcher den erforderlichen Schiffsführerausweis besitzt, durchgeführt werden.

Vorgehensweise

Bewerberinnen und Bewerber um einen Führerausweis müssen zunächst ein vollständig ausgefülltes Gesuchsformular an das Schifffahrtsamt einreichen. Diesem sind beizulegen:

  • 2 farbige Passfotos (ohne Kopfbedeckung)
  • Augentest (kann in einem Optikergeschäft absolviert werden)
  • Niederlassungsbewilligung oder Ausländerausweis in Kopie

Gesuchsformulare können in unserer Fahrschule bezogen werden. Gerne sind wir Ihnen bei deren Bearbeitung behilflich.

Vom Schifffahrtsamt erhält der Bewerber oder die Bewerberin folgende Unterlagen:

  • Theoriedatenblatt
  • Anmeldekarte
  • Bewilligungsschreiben (mit Foto), muss an den Prüfungen vorgelegt werden
  • Theoriebuch (auf Wunsch)
  • Fragenkatalog (auf Wunsch)

IMG_20160917_163018